ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

DEADPOOL #17 (Juni 2020)

in Deadpool & Cable (>>> Neustart) 06.06.2020 22:21
von G.H.S. • Ausbilder | 2.419 Beiträge | 3598 Punkte

DEADPOOL #17
Juni 2020
Panini Comics; Marvel.com

Was bisher geschah...
Die erste Geschichte wurde in den Vereinigten Staaten im Dezember veröffentlicht, weshalb es (zumindest diesmal) ganz logisch ist, dass Santa Claus eine tragende Rolle spielt.
Nein Spaß, also das Comic erschien wirklich im Dezember, aber der Weihnachtsmann ist gänzlich unbeteiligt. Zwar tragen Deadpool, Spider-Man und Carnage auch rot aber sie bringen keine Geschenke.
Die darauf folgenden Geschichten spielen schon zur Weihnachtszeit, allerdings eher nicht so, wie man es erwarten mag. Und außerdem wurde es (warum auch immer?) bereits im Februar veröffentlicht??

In DEADPOOL #17 enthaltene Comics:
- Absolute Carnage vs. Deadpool (2019) 3; Dezember 2019
- Seasons's Beatings (2019) 1; Februar 2019

Redaktion DEADPOOL #17:
- Autor: Frank Tieri
- Zeichner: Marcello Ferreira & Jack Jadson
- Tusche: Roberto Poggi & Jack Jadso
- Farben: Rachelle Rosenberg
- Übersetzung: Michael Strittmatter
- Lettering: Walproject


In Medias Res...
Deadpool sieht seinem Ende entgegen...
Also ganz ernsthaft jetzt. Denn Carnage macht den Söldner mit der großen Klappe ziemlich rund und das bereits auf der ersten Seite des Comic-Heftes.
Jetzt ist man ziemlich doof dran, wenn man die DEADPOOL-Ausgaben #15 & #16 nicht kennt, denn in Ausgabe #17 liest man den dritten Teil von Absolute Carnage vs. Deadpool!
Alles in Allem sind die Comic-Strips von roter Farbe geradezu triefend und dann freut man sich zurecht, wenn Spider-Man eingreift. Die Hosen des Spinnerichs sind blau und bieten eine willkommene Abwechslung zu den ansonsten roten Strampelanzügen der drei Protagonisten.
Natürlich muss dieses Comic einiges erklären, denn weshalb gibt es plötzlich eine ganze Menge Carnages, weshalb ist Norman Osborne unter der Maske des Roten Aliens und weshalb hält er sich für Cletus Cassady?
True Believers ihr erkennt, dieses Comic vibriert gerade zu vor Spannung.
Wirklich verrückt wird es aber erst später, wenn die Freundschaft von Deadpool & Spider-Man richtig zu Geltung kommt und ein jeder erkennt, weshalb eigentlich Freundschaft so wichtig ist...

Weiter geht es mit X-FORCE.
Da das Team an Popularität eingebüßt hat, bieten sie auf einem Weihnachtsmarkt in einer Mall Fotos gemeinsam mit sich an.
Die nicht eben erbauten Domino und Cannonball erwachten hier den Zeitreisenden Cable, den noblen Gründer und Anführer des Teams.
Die beiden Spinnenmänner: Peter Parker und Miles Morales arbeiten gemeinsam...
Ja, irgendwie. Es ist halt schon doof, wenn Pete sein schwarzes Ersatzkostüm trägt und der nicht darüber Informierte Miles ihn eventuell für Venom hält?!!
Squierrel Girl will Doc Doom Weihnachtsgrüße ausrichten und Deadpool findet sich betrunken in einem Müll-Container wieder.
Dann blieben noch Kate 'Hawkeye' Bishop und Quentin, sie versuchen zumindest dem Geheimnis der verbrecherischen Weihnachtsmänner auf den Grund zu gehen.
Auch hier ist irgendwie Alles verworren, findet aber später wieder gütlich zusammen, verschwendete Geschenke werden im Müll gefunden und eine Alien-Invasion durch die Skrull wurde erfolgreich vermieden... zumindest könnte es so sein?!!

Persönliches Fazit zu Deadpool #17:
Im Vergleich zum letzten von mir gelesenen Deadpool-Comic ist hier quasi ein neues Kreativ-Team am Start.
Auch wenn ihre Kollegen um Skottie Young eine gute Arbeit geleistet haben, freue ich mich über das neue Team um Frank Tiere!
Das Crossover mit Carnage sollte nach diesem Monat eigentlich vorbei sein, und wir können uns über neue Schandtaten des Söldners Deadpool freuen.
Wie bereits gesagt, das erste Comic ist sehr schön gezeichnet, zumindest die Protagonisten. Insgesamt ist es eventuell etwas zu viel rote Farbe...
Aber ansonsten gefällt mir das Comic-Heft gut, auch die Geschichte mit der X-FORCE.


'Könnte mir bitte 'mal Jemand das Wasser reichen?!!'

Ganz der Eurige
G.H.S.

zuletzt bearbeitet 06.06.2020 22:21 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ascent InfoSec
Forum Statistiken
Das Forum hat 2455 Themen und 2982 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen