ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

GRAVE: "The Dark Side of Death"

in Death Metal/ Thrash Metal & Grindcore/ Hardcore 04.07.2012 15:35
von G.H.S. • Ausbilder | 2.424 Beiträge | 3648 Punkte

GRAVE: „The Dark Side of Death“; EP
Label: Century Media; presented by: LEGACY
CD, 8 Songs; Gesamtspielzeit: 35 Minuten



Das Album “The Dark Side of Death” liegt der aktuellen Ausgabe des Print Mediums >Legacy (04/2012)< bei.
Das Cover von „The Dark Side of Death“ ähnelt dem 2010er Output von GRAVE: „Burial Ground“ , die Zeichnung erinnert mich am ehesten an einen von Dämonen beseelten Wald.

Dieser kurze Appetit-Anheizer steht auf dem Booklet:
„2 Songs vom neuen Album, 2 unveröffentlichte Live Songs“ und noch vier weitere Tracks.

Zur Musik:
Durchweg liegt ein gelungenes Album vor.
GRAVE ist ja keine unbekannte Band mehr und die Fans werden wissen, wie ihre Helden klingen. Das letzte verbliebene Gründungs-Member der schwedischen Band ‚Ola Lindgren‘, der beim 1996er Tonträger der Band „Hating Life“ erstmals für den Background-Gesang zuständig war, ist bereits lange regulär für die Vocals zuständig.
Fans von GRAVE, welche die Band bereits vor ihrer Pause kannten dürften sich freuen hier auch ‚Jonas Torndal‘ wieder zu hören. ‚Jonas’ nahm von 1992 bis 2001 eine Pause von der Band. Nach der Band-Pause zwar nicht mehr am Bass aber dafür an der Gitarre zu hören.
Ansonsten in der Band sind:
Ronny Bergerstahl‘: drums (seit 2006) &
‚Fredrik „Fredda“ Isakson‘: bass (seit 2001)

GRAVE kündigten ihr mittlerweile 10tes fulllength Studio-Album an und „The Dark Side of Death“ hilft dabei die Wartezeit zu verkürzen.
Wer denkt bereits Alles von GRAVE in seinem CD-Regal zu haben und „The Dark Side of Death“ sei von daher für ihn uninteressant, der täuscht sich.
Neben drei Songs welche bereits auf vorherigen Alben veröffentlicht wurden, finden sich auf dieser CD das Cover des ASPHYX-Songs >Vermin<, sowie 2 live-Aufzeichnungen und für all Jene, die die Veröffentlichung des neuen Silberlings „Endless Procession of Souls“ kaum noch erwarten können, zwei Tracks des kommenden Albums!!

GRAVE: „The Dark Side of Death“ Tracklist_
1. Passion of the Weak (vom neuen Album “Endless Procession of Souls”)
2. Perimortem (vom neuen Album “Endless Procession of Souls”)
3. Vermin (ursprünglich von ASPHYX)
4. In Love (Live in Stockholm 2011)
5. Extremly Rotten Flesh (Live in Stockholm 2011)
6. Morbid Way to Die
7. Unholy Terror
8, Turning Black


Persönlicher Kommentar:
Mir gefällt dieses Album recht gut.
Zum einen, ganz klar, da es ein Beileger des aktuellen „Legacy“-Magazins ist und des deshalb für den Leser dieses Printmediums keine Mehrkosten bedeutet.
Wer GRAVE bereits kennt (was so ziemlich Jeder hier sein dürfte *g*) weiß, dass ihm bei diesem Album superber Death Metal um die Ohren gehauen wird. (Anspiel-Tipp: >Extremly Rotten Flesh<)
Mir gefällt persönlich die Mischung der auf dieser CD abspielbaren Tracks. Es wird von Allem Etwas geboten: ältere Songs, live-Tracks, neue Songs und sogar ein Cover.
Der Output: „The Dark Side of Death“ ist geeignet für Fans die sich das Warten auf das folgende Album der Band GRAVE: „Endless Procession of Souls“ verkürzen wollen, für Mosher die GRAVE noch nicht kennen und für alle Death Metal Fans denen der Sinn nach arschtretendem Sound steht!!


'Stille ist woanders'

Ganz der Eurige
G.H.S.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ascent InfoSec
Forum Statistiken
Das Forum hat 2459 Themen und 2987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen