ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

IRON MAN #003 - „Beginn einer neuen Ära“

in IRON MAN (Ironheart) 20.07.2018 14:58
von G.H.S. • Ausbilder | 2.356 Beiträge | 2968 Punkte

IRON MAN #003 - „Beginn einer neuen Ära“
July 2018
Marvel.com; Panini Comic

Was der Leser vor der Lektüre von IRON MAN #003 - „Der Beginn einer neuen Ära“ wissen sollte:
In der Welt von Tony Stark hat sich einiges verändert.
Nachdem Rhodey 'War Machine' Rhodes während des zweiten CIVIL WAR verstarb, attackierte ein wütender Tony 'Iron Man' Stark Captain Marvel. Ein brutaler Kampf entstand, der zur Folge hatte, dass Tony Stark in ein rätselhaftes Koma fiel.
Die Firma STARK INDUSTRIES wird zu Zeiten von Tony Starks Abwesenheit geleitet von Amanda (Tony Starks Mutter) und Mary Jane Watson (Tony Starks rechte Hand), und der künstlichen Intelligenz Friday.
Das junge Genie Riri Williams, hat mit Tony Starks Erlaubnis und ihrer eigenen Rüstung das Erbe Iron Mans angetreten.
Dann ist da auch noch der Erzfeind der FANTASTISCHEN VIER: Dr. Victor von Doom.
Ist er inzwischen geläutert,
weshalb tritt er als der neue Iron Man in Erscheinung, darf der Das?

In IRON MAN #003 - „Der Beginn einer neuen Ära“ enthaltene Comics:
Untitled
Invicible Iron Man (2017) 593; The Search for Tony Stark; Part One, Dezember 2017
Invicible Iron Man (2017) 594; The Search for Tony Stark; Part Two; Januar 2018
Invicible Iron Man (2017) 595; The Search for Tony Stark; Part Three; Februar 2018
Invicible Iron Man (2017) 596; The Search for Tony Stark; Part Four; März 2018

Redaktion:
Autor: Brian Michael Bendis
Zeichner: Stefano Caselli, Alex Maleev
Tusche: Stefano Caselli, Alex Maleev
Farben: Marte Gracia, Alex Maleev, Israel Silva
Lettering: Eletti
Übersetzung: Alexander Rösch

Zum Inhalt von IRON MAN #003 - „Der Beginn einer neuen Ära“:
Die Dinge gestalten sich nicht einfach.
Auch nicht für die Menschen & Programme, welche Iron Man nahe stehen oder standen, jetzt wo Tony Stark, der Mann in der Rüstung, spurlos verschwunden ist.
Das Alles sollte aber erst einmal im Hintergrund stehen, denn das Comic beginnt bei Tony Starks alljährlicher wissenschaftlicher Ausstellung. Hier wird den Besuchern viel Abwechslung geboten. Amanda, Tony Starks Mutter leitet auf der Bühne durch das erfolgreiche Programm. Die rechte Hand der Milliadärs Mary-Jane Watson wird dahingegen mit der dunklen Seite der aktuellen Gegenwart konfrontiert.
Man könnte sagen, es laufen gerade mehrere Dinge aus dem Ruder.
Der als Verbrecher bekannte Victor von Doom tritt als geläuterter Mann in der Rüstung des weißen Iron Man, als dessen Nachfolger auf.
Der komatöse Tony Stark hingegen ist spurlos verschwunden.
Die Aktionäre von STARK INDUSTRIES entmachten Amanda, Mary-Jane und Friday, zudem wollen sie jene Rüstung, welche Tony Stark der jungen Riri 'Ironheart' Williams übergab zurück.
Der Aufsichtsrat von STARK INDUSTRIES holt sich Hilfe, dergestalt in David 'Hijack' Bond (ex X-MEN unter der Führung des rebellischen Cyclops), um die eigenen Interessen durchzusetzen. Auch wenn Hijack es bislang nie in die erste Reihe der Kämpfer schaffte, sollte man Jemanden der elektronischen Geräten seinen Willen aufzwingen kann, niemals unterschätzen.
Das muss auch Ironheart leidvoll erfahren...
Doktor Doom, der jetzt für Recht und Ordnung einsteht, hat es sich bei seinen ehemaligen schurkischen Gefährten richtig verscherzt und auch er muss erkennen, dass Nichts so einfach ist, wie es scheint. Und die Feinde lauern überall...
Als die desillusionierte Rirri 'Ironheart' Williams zurück nach Hause kommt, um sich auf die Zukunft vorzubereiten, muss sie erkennen, dass STARK INDUSTRIES bereits dort ist. Unter der Führung von Melina Vostokoff konfiszieren sie Alles was mit der Ironheart-Rüstung zusammenhängt. Riri Williams, ihre Mutter, die KI von Tony Stark und ein Nachbarsjunge können Nichts tun, um dies zu verhindern.
Viktor von Doom erhält „Besuch“ von Hood, der Unterstützt wird von Corruptor und Living Laser.
Das schaut Alles nicht gut aus.
Tony Stark lebt, allerdings wo ist er, wie kam er dorthin und weshalb wird er von Träumen/Visionen gepeinigt?

Persönliches Fazit zu IRON MAN #003:
Ja, das Warten auf Ausgabe #003 des IRON MAN-Comics hat sich gelohnt.
Die Story um die junge Heldin Riri Williams aus der Feder von Brian Michael Bendis ist gewohnt gut. Das gesamte Comic ist in düsteren Farben gehalten, weshalb ich nicht erkennen kann, ob St. Casseli und A. Maleev schlicht und ergreifend nicht zu MARVELS besten Zeichnern gehören oder ist es der Storyline geschuldet.
Diese Entscheidung bleibt natürlich jedem Leser selbst überlassen, ich aber finde, es wäre mehr möglich gewesen. Die Sache mit Viktor von Doom als Iron Man...
Nun ja, wenn es denn sein muss. Ich hätte ihn in diesem Comic nicht gebraucht, ebenso wenig wie seine Gegner: Hood, Living Laser & Corruptor. Diese drei werden wir wahrscheinlich nie wieder zusammen sehen.

Kaufempfehlung?
Ich finde IRON MAN #003 soweit gut.
Der staubige Mief vom arroganten Playboy Tony Stark ist wenn überhaupt, dann ganz im Hintergrund des Comics wahrnehmbar und da gehört es, wie ich finde, auch hin.
Stärker im Rampenlicht sind dahingegen die momentan für dieses Comic unabkömmlichen Ladys: Ironheart, Amanda, Mary-Jane Watson und Friday.
IRON MAN #003 versprüht jugendlichen Charme und bleibt spannend.


'Könnte mir bitte 'mal Jemand das Wasser reichen?!!'

Ganz der Eurige
G.H.S.

zuletzt bearbeitet 20.07.2018 14:58 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: UriahMaggie
Forum Statistiken
Das Forum hat 2390 Themen und 2912 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen