ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

UEFA Europaleague: FC Zürich vs. Borussia Mönchengladbach (1.10.2014)

in Europaliga 2014/15 03.10.2014 09:40
von G.H.S. • Ausbilder | 2.345 Beiträge | 2858 Punkte

02.10.2014

Am heutigen Abend trifft der Bundesligist Borussia Mönchengladbach in der Schweiz auf Zürich. Der deutsche Verein verzichtet in diesem Spiel auf drei Stammspieler, unter Anderen auf den Nationalspieler ‚Kramer‘.

Das heutige Spiel ist ein Match der UEFA Europa League.
Bereits zum dritten Mal nimmt die Mannschaft aus Mönchengladbach an diesem Turnier teil.

In der fünften Minute versuchen die Gäste es ihren Liga-Konkurrenten aus Dortmund gleichzutun und ein frühes Tor zu erzielen.
Der Eckstoß kommt allerdings nicht mal auf das Tor und nicht ganz eine Minute später ist es ‚Sommer‘, der Keeper aus Mönchengladbach, welcher den ersten Ball halten muss.

Das Spiel nimmt Fahrt auf. ‚Xhaka‘ auf ‚Hrgota‘, vorbei an der Abwehr. Eine Riesenchance, aber ‚Kruse‘ schießt am Tor vorbei.

In der 10. Minute sind es die Borussen, die mit einem Freistoß die nächste Chance hätten haben können, jedoch diesen Ball verliert die Mannschaft bereits neben dem 11-Meter-Raum.

Während Zürich, die Heimmannschaft in Weiß aufläuft, treten die Gäste in dunklen/schwarzen Trikots an.
Für das Auge angenehm :-P

Nach 15 Minuten sehen wir die nächste gefährliche Torchance.
Erneut sind es die Gäste und jetzt ist es ‚Hrgota‘, der den Ball über das Tor zieht.
15 Minuten sagen natürlich noch nicht viel aus.
Zumal genau im Gegenzug die Schweizer einen gefährlichen Angriff starten. Aber ‚Sommer‘, der aus der Schweiz stammende Torwart von Borussia Mönchengladbach hält sicher, auch den Nachschuss wehrt er ab.
Der folgende Eckstoß findet seinen Weg auch nicht ins Tor.

19. Minute: Wechsel bei Zürich
Der 1. Wechsel kündigt sich an. ‚Avi Rikan‘ geht hinaus und ‚Rodriguez‘ kommt ins Spiel. Der Eingewechselte ist der Bruder des Wolfsburg spielenden ‚Rodriguez‘.

22.04 gespielt: TOR

FC Zürich 1:0 Borussia Mönchengladbach
‚Etoundi‘ (23)

25. Minute: TOR

FC Zürich 1:1 Borussia Mönchengladbach
Etoundi‘ (23)
(25) ‚Nordveit

Klasse jetzt ist hier richtig Stimmung.
Das einige Fans dies nutzten Bengalos zu entzünden müsste nicht sein, aber auch wenn der Rauch über dem Rasen sich erneut verzogen hat, werden sich die Gemüter kaum abgekühlt haben.

Das 1:0 erzielten die Züricher eher unerwartet, den Gladbach hatte zuvor bereits 2 Hochkaräter und von Zürich sah man wenig, jedenfalls keinen gefährlichen Angriff.
Ich glaube ‚Schönbächler‘ war es, der sich durch zwei Abwehrspieler von der Seite her in den Strafraum tänzelt. Er gibt die Flanke auf ‚Etoundi‘ und dieser Spieler verwandelt zum 1:0.

Exakt drei Minuten später zappelt der Ball erneut im Tor, diesmal aber im Anderen. Mit einem unhaltbaren Schuss erzielt ‚Nordveit‘ den Ausgleich.

In der 34. Minute geht das deutsche Team erneut nach vorne. ‚Kruse‘ scheitert mit seiner Chance am Schlussmann der Mannschaft aus Zürich, an ‚Da Costa‘.
Die Borussia ist hier das bestimmende Team und Zürich weiß sich teilweise lediglich noch mit rüdem Eingriffen zu helfen. ‚Djimsiti‘ hätte sich die zweite gelbe Karte verdient, aber noch einer Belehrung durch den Schiedsrichter, darf er das Spiel wieder aufnehmen.
Nach den Spielanteilen und auch vom Spielerischen her, sollte Mönchengladbach an und für sich in Führung sein;
Aber der Pokal hat eigene Gesetze.

Mit einem Stand von 1:1 verabschieden sich beide Teams in die Halbzeitpause.
Man kann wirklich gespannt sein, was noch Alles in der zweiten Hälfte passieren wird. Nachdem die Borussia in der ersten Halbzeit die ersten sehr guten Möglichkeiten hatte, war es der FC Zürich, der quasi wie aus dem Nichts in Führung ging.
Aber die Gäste reagierten nicht geschockt, sondern brannten auf eigene Tore und bereits drei Minuten später fiel der unhaltbare Ausgleich. Hernach nahmen beide Mannschaften Etwas den Schwung aus dem eigenen Spiel und wirkliche Torgefahr kam nicht mehr zu Stande. Der einzige, noch in Hälfte_1 passierende Aufreger war eigentlich der harte Einsatz von ‚Djimsiti‘, der, hätte der Referee dies‘ gesehen, die gelbe Karte verdient hätte.
Das wäre dann seine Zweite in diesem Spiel…

Beide Mannschaften laufen zurück auf das Spielfeld.
Keine der beiden Mannschaften nahm einen Wechsel vor.

Kurz nach dem Wiederanpfiff sehen wir zwei gute Möglichkeiten für die Gäste.
In der 47. Minute stürmt ‚Hazard‘ (Borussia Mönchengladbach) in des Gegners Strafraum. Zwei Mannschaftkollegen gehen mit, aber ‚Hazard‘ verspringt der Ball.
Eine Minute später ist die Borussia wieder vor dem gegnerischen Tor. Es wird Handspiel reklamiert, aber auch kein Torerfolg.
Die Gäste vom Niederrhein jetzt definitiv stärker.
Auch ‚Andre Hahn‘ hat in der 49. Minute seine Chance, doch auch er scheitert.
Das ist jetzt Powerplay auf das Tor der Schweizer.
Eine schöne hohe Flanke in den Strafraum auf ‚Hazard‘ aber der Keeper ist dazwischen.
Nach einem Vorstoß des FC Zürich, stürmen die in Schwarz auflaufenden Deutschen erneut. ‚Hahn‘ versucht es mit einem Torschuss vor dem Strafraum, der jedoch (erneut) von ‚Da Costa‘ gehalten wird.

56. Minte
Freistoß für Zürich in des Gegners Hälfte.
Borussia Mönchengladbach geben mit fünf Offensiv-Spielern die Marschrichtung klar vor, natürlich ist die Mannschaft dann auch für Konter anfällig.

Beide Mannschaften spielen auf Sieg.
Von einem Strafraum geht es sogleich in den anderen.
Dennoch…
Gladbach ist hier das überlegen zu nennende Team. 16 zu 8 Torschüsse.
Aber da war der fast gewesen.

In der 60. Minute wird ‚Max Kruse‘ knapp vor dem gegnerischen Strafraum gefoult.

Hazard‘ schießt, aber in die Mauer. Den Nachschuss gibt ‚Xhaka‘ wird in einer klasse Aktion von ‚Da Costa‘ gehalten.
Die beiden kurz darauf folgenden Eckstöße bleiben ohne Tor-Erfolg!!

In der 67. Minute wechselt ‚Lucien Favre‘ zum ersten Mal. ‚Hazard‘ verlässt das Feld und für ihn läuft ‚Traore‘ im Dress von Borussia Mönchengladbach aufs Feld.

Kruse‘ auf ‚Hahn‘ in der 70. Minute.
Bislang sah ich Mönchengladbach in diesem Spiel zumeist über die linke Seite angreifen. Eventuell erzielen, vom anderen Flügel kommend, die lange verdiente Führung.
Aber ‚Max‘ schießt vorbei.

73. Minute: ‚Hahn‘ verlässt den Platz und ‚Hermann‘ nimmt seine Position ein.
Bei Borussia Mönchengladbach sind die Flügel auf beiden Seiten nun mit frischen Spielern besetzt.

Aber in der 75. Minute hätten wir um ein Haar das böse Erwachen gesehen. ‚Sommer‘ im Tor der Gladbacher wäre da beinahe überwunden worden, doch der Ball ging vorbei.
75. Minute: Foul
Traore‘ foult am eigenen Strafraum Eine Mauer aus vier Spielern postiert sich im eigenen Strafraum, aber der Freistoß geht weit vorbei.

In der 79. Minute gibt es den nächsten Freistoß für die Eidgenossen.

81. Minute: Eckstoß Borussia Mönchengladbach
‚Kruse‘ führt kurz auf ‚Traore‘ aus.
Es gibt einen weiteren Strafstoß, aber erneut kein Durchkommen.

Werden wir hier ein Unentschieden nach 90 Minuten sehen, oder kann eine der beiden Mannschaften noch den Siegtreffer erzielen?

Auch nach Ecken Zürich 1:8 Mönchengladbach, die Gäste überlegen.

In der 84. Minute kommt ‚Wend‘ für ‚Rodriguez‘ (Borussia Mönchengladbach)
Auch Zürich wechselt.

87. Minute
Traore‘ mit einem Freistoß
= Nächste vergebene Chance…

89. Minute
Nordveit‘ mit einem Distanzschuss, gehalten!

In der Schlussminute ein Freistoß aufs Tor. ‚Traore‘ versucht es erneut, aber auch dieser Schuss geht vorbei.

2 Minuten werden nachgespielt

Wechsel beim FC Zürich
Chermitti‘ geht, ‚Rossini‘ kommt


'Könnte mir bitte 'mal Jemand das Wasser reichen?!!'

Ganz der Eurige
G.H.S.

zuletzt bearbeitet 03.10.2014 09:41 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: UriahMaggie
Forum Statistiken
Das Forum hat 2381 Themen und 2900 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen