ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

TOXOPLASMA: "Köter"; Vö: 2013

in Punk 'n' Roll 31.01.2014 20:50
von G.H.S. • Ausbilder | 2.419 Beiträge | 3598 Punkte

TOXOPLASMA: „Köter
>Aggressive Punk Productions<
Punk
CD – 12 – 27 Minuten

So an die 20 Jahre mag es her sein, seit die Band TOXOPLASMA ihr letzten, reguläres Album veröffentlichte. Umso erfreulicher war es, eine der wichtigsten Bands des Punk im vergangenes Jahr, in Trier zum Release ihres neuen Albums „Köter“ live zu sehen.

TOXOPLASMA-Members:
- ‚Wally‘: Vocals
- ‚Stefan‘: Bass
- ‚Herman‘: Drums
- ‚Sascha‘: Gitarre

Die Band besteht aus ‘Wally KraWalldorf’ und seiner prägnanten Stimme an den Vocals sowie dem ‘Bassisten ‘Stefan’, ‚Herman‘ an den Drums und seit 2013 neu dabei: ‚Sascha‘ an der Gitarre.
Der Gitarrist, der das Durchschnittsalter von TOXOPLASMA nach unten korrigiert, ist auch für die kommende Internetpräsenz verantwortlich.

Live war TOXOPLASMA mit alten sowohl als auch neuen Songs eine Wucht und nicht nur die Band war nach ihrem Set ausgelaugt und fertig. Da ist die Frage natürlich groß, wie die neuen Lieder auf CD klingen?



Was ich hier höre ist lupenreiner Deutsch-Punk!!
Wally & Stefan, die noch verbliebenen Mitglieder der an der Bandgründung 1980 beteiligten Musiker, erinnerten sich wohl ihrer ersten Songs und legten auf „Köter“ ordentlich nach.
Vergessen sind die Zeiten, als TOXOPLASMA sich in Ermangelung eines Schlagzeugers, eines Drum-Computers bedienen mussten. Auf ihrem aktuellen Tonträger prügelt die Band gerade-aus nach vorne.

Das ist Deutschpunk – so muss das klingen!!

TOXOPLASMA nehmen kein Blatt vor den Mund und die Band bringt es auf den Punkt, wenn sie soziale Probleme anprangern (>Der Teufel verdirbt die Jugend<). Dass die bundesdeutsche Regierung und der Punk noch nie Hand in Hand gingen, wird sich auch nach diesem Album nicht ändern. In Liedern wie >Uniform<, >Waffenschrank< oder >CDU< wird unter anderem auch der, den Deutschen eigentlich verbotenen, aggressive Akt abgesprochen und benannt („…deine Flagge steckt in Kandahar, dein Kopf im Arsch der USA…“).
Hier hört man Texte, wie sie nur eine Punk-Band ordentlich auf die Reihe bekommt!

Abspieltipps:
- >Köter<
- >Der Teufel verdirbt die Jugend<

Fazit:
Das neue Album „Köter“ der Band TOXOPLASMA ist sein Geld wirklich wert.
Im Gegensatz zu bekannten Fun-Punk Bands liefert die Band um Wally hier rotz-frechen Deutsch-Punk ab.
Zwar dauert der längste Song auf „Köter“ lediglich 3:43 Minuten, aber das Punk. Kurz und prägnant auf den Punk(t) gebracht!!

Empfehlenswert


'Könnte mir bitte 'mal Jemand das Wasser reichen?!!'

Ganz der Eurige
G.H.S.

zuletzt bearbeitet 31.01.2014 20:51 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ascent InfoSec
Forum Statistiken
Das Forum hat 2454 Themen und 2982 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen