ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

Interview mit 'Clive Nolan' (Musicals: "Alchemy", "She" & ARENA, ...)

in Interviews 07.05.2013 10:58
von G.H.S. • Ausbilder | 2.277 Beiträge

ON STAGE: Hallo Clive!
Vor einigen Tagen erhielt ich die Audio-CD von Deinem
fantastischen Musical “Alchemy”.

‘Clive Nolan’: Danke!

Hier handelt es sich um ein kurzes Interview, welches ich per Mail mit ‚Clive Nolan‘ (Mucicals: SHE, ALCHEMY führte) führte.
Das Interview führte ich nachdem ich die Audio-CD von „Alchemy“ rezitierte, dem zweiten Musical, welches ‚Clive Nolan‘ schrieb.
Am Ende dieses Interviews werdet ihr weiterführende Links zur Rezitation des Audio-CD von „Alchemy“ sowie zu Who is… ‚Clive Nolan‘ hier auf ON STAGE finden!
Gerrit H. Schilz

'Clive Nolan' (ALCHEMY).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das (Mail-)Interview mit ‚Clive Nolan‘ dem Schöpfer des Musicals „Alchemy

ON STAGE: Lass mich Dir einige Fragen stellen:
Als ich jünger war, in meiner Jugend war das erste Musical
welches ich sah „The Westside-Story“. Damals mochte ich
die Geschichte über Jugend-Gangs, Freundschaft, Liebe
und… sogar den Tod.
Als ich älter wurde bevorzugte ich Musicals wie „The Rockyhorror Picture-Show“, mehr Fantasy.
Was ist in der Hauptsache jenes Theme,
welches „Alchemy“ darstellen soll?

‘Clive Nolan’: Ich genoss bereits immer eine große Anzahl an
verschiedenen Musicals…
Von „South Pacific“ bis hin zur „Rocky Horror Picture-Show“.
Ich finde, Alle zeigen etwas Interessantes.
Persönlich möchte ich jene Art Musicals kreieren,
die es den Zuschauern ermöglichen für einige Stunden in der Fantasie der realen Welt zu entfliehen.
Das ist genau das, Was ich sowohl mit „She“ als auch mit „Alchemy“ erreichen möchte.


ON STAGE: Gut, starten wir also von Anfang an.
Clive, du hast als Musiker im Progressiv Rock begonnen,
warst aber ebenso auch der Gründer der
“Caamora Theatre Company”.
Beides, sowohl Musik als auch das Theater sind dir sehr
wichtig.
Könntest du dir vorstellen auf eines der Beiden in der
Zukunft zu verzichten?

‘Clive Nolan’: Darauf eine schnelle Antwort: NEIN ;-)
Ich denke, das ware ziemlich hart für mich.
Obwohl, ich beschloss eines Tages mich dem Jounalismus
zu-zuwenden oder Roman-Autor zu werden…
Also möglicherweise, könnte ich dies ausprobieren ;-)


ON STAGE: Ich finde das Bild von „Alchemy“ interessant, die Fotos der
Theater-Arena (‚Clive Nolan‘ spielt ebenso in der Band
namens ARENA) und mir gefällt Was ich sah.
Nun ist die Story von „Alchemy“ mehr als eine klassische
‚Sword-And-Sorcery Story‘. Bitte erläutere den Menschen,
weshalb sie sich das Musical ansehen sollten, welches von
Mr. King‘ und seiner Nemesis dem ‚Lord Henry‘, sowie
Amelia‘ um nur Einige zu nennen, erzählt?

‚Clive Nolan‘: Nun, die Story hat mehrere Handlungsstrenge. Zum einen
ist da der ‚Indiana Jones‘-Strang, in welchem die Charaktere
einige Artefakte suchen, welche das Portal zwischen der Welt der Lebenden und der Toten öffnet.
Dies gewährt natürlich die Möglichkeit zu einem einzigartigen Abenteuer.
Da ist ein beschaulicher Strang der Handlung welcher uns die Möglichkeit gibt,
genauer auf die Charaktere zu schauen. Dies gibt der Geschichte mehr Farbe.
Dann ist da natürlich noch die emotionale Seite,
in der wir die sich entwickelnden Beziehungen in „Alchemy“ beobachten können.
Was kann man mehr erwarten?... ;-)

ON STAGE: Die Handlung von “Alchemy” ist in der Zeit von ‘Queen
Victoria’
angesiedelt, im Jahre des Herrn 1842.
In einer Zeit in der die Menschen an Magie glaubten.
Wäre es möglich, dass die Handlung auch im Jahre 2010 stattfinden würde?
Weshalb siedeltest du die Handlung vor ca. 160 Jahren an?

‘Clive Nolan’: Ich denke schon, dass dieselbe Handlung auch dann
stattgefunden haben könnte, aber dann müsste sie anders
behandelt werden.
Ich mag die Viktorianische Ära, denn für mich fühlt sie sich
an wie die Kollision zwischen Entdeckungen und passiver Akzeptanz,
zwischen Intelligenz und Ignoranz. Ich wählte diese Ära, weil ich von ihr fasziniert bin.


ON STAGE: Eine Menge Menschen waren nötig, um die Welt von
Alchemy“ zu schaffen. Damit meine ich die Akteure, die
Musiker und jene im Hintergrund.
Wie fandest du diese Menschen Alle?

‘Clive Nolan’: Diese Leute repräsentieren die Menge an Menschen
mit denen ich während der Jahre zusammenarbeitete.
Ich lernte ihre Stärken kennen und weiß, wo ich sie am
besten einsetze! ein


ON STAGE: Das ON STAGE ist ein Musik-Forum.
Daher erklärt sich auch, zu welchem ich meine folgenden
Fragen stellen werde.
Wie ich bereits zuvor ansprach Clive, spieltest du in Bands
wie ARENA oder PENDRAGON. Du lerntest bereits einige
Musiker kennen.
Du wirst kaum Schwierigkeiten gehabt haben, für deine
Theater: „She“ und „Alchemy“ die besten Musiker zu finden?

‘Clive Nolan’: Stimmt,
ich bin in der Tat von einigen sehr guten Musikern um geben… ;-)


ON STAGE: “Alchemy” ist der Name eines dunklen und misteriösen Abenteuers.
Ich mag jenes dunkele Gefühl. Ein junger Mann mag von etwas Ähnlichen Träumen,
ein Jugendlicher spielt es eventuell in einem Rollenspiel und ein Schriftsteller erzählt
vielleicht eine fantastische Geschichte darüber.
Meine Frage dazu lautet, hast Du dies Alles (Idee, Geschichte, Musik) allein erschaffen,
oder hast du gemeinsam mit Anderen „Alchemy“ erschaffen?


‚Clive Nolan‘: Ich kann sagen: Das ist Alles von mir 
Ich las viele viktorianische Novellen auf der Suche nach
einer Geschichte, die sich gut als Musical darstellen ließe,
aber diese Musicals gab es bereits Alle.
Also entschied ich meine eigene Geschichte zu schreiben.
Ich orientierte mich Szenen und Ideen, welche ich gerne
Onstage sehen würde.
Die erste Idee, ich erinnere mich noch dran, hatte ich in
einem russischen Restaurant in Lithauen!
Gerade einmal drei Jahre später war die Show
niedergeschrieben…


ON STAGE: Zurück zu den Musikern:
Da ist ein Mann, der bereits ein bekannter Musiker ist.
Ich beziehe mich hier auf ‚Damian Wilson‘, der siebenmal
zum bester Musiker (“Classic Rock Society” in the UK)
gewählt wurde.
Ein Mann der bereits für Bands wie: THRESHOLD,
LANDMARQ & AYREON sang.
Dieser Sänger ist ebenso ein Darsteller, der für das Musik-
Theater während dessen UK-Tour von „Les Miserables
Spielte.
Allerdings zählt ‚Damian‘ lediglich zum Album-Cast.
Ist es möglich diesen Musiker, der auch bereits mit ‚Arjen
Lucasson
‘ tourte live in einem deiner Musicals zu sehen?


‘Clive Nolan: Leider kann uns ‘Damian’ nicht live auf der Bühne
währen der Cheltenham Theatrical Shows, begleiten.
Ich wünschte, er könnte.
Dennoch, es sind bereits andere Pläne angedacht und Wer
weiss, vielleicht kann ich ihn da hinzuholen.


ON STAGE: ‘David Clifford’ und ‘Chris Lewis’ sind ebenso wie: ‘Agniestka
Swite
’ Mitglieder der “Caamora Theatre Company”.
“She” war eine frühere Produktion von Euch.
Sind den bereits neue Pläne soweit ausgereift, dass man
bereits darüber sprechen könnte?

‘Clive Nolan’: Momentan habe ich nicht vor ein weiteres Musical zu
schreiben…
Momentan!

Vom Gefühl her, wäre es besser mich momentan darauf zu
Konzentrieren, dass sowohl „She“, als auch „Alchemy
Einem größeren Publikum bekannt werden.
Das kann ich aber nicht erreichen, wenn ich mich weitere
Drei Jahre in einen Raum einschließe… ;-)
Allerdings solllte eines der beiden Musicals größeren Erfolg
haben, dann und da kannst du dir sicher sein, werde ich mich liebend-gerne erneut für drei Jahre in einem Zimmer einschließen
lassen.


ON STAGE: Ich frage mich, ob die Idee von „Alchemy“ einem Traum
entstammt, denn du für viele Jahre gehütet hast, oder ob
sie einer spontanen Idee entstammt?

‚Clive Nolan‘: Diese Idee ist das Resultat langer Gedankengänge…

ON STAGE: “Do You believe??” (= Glaubst du??)

‘Clive Nolan’: Wie es bereits auf dem Poster in ‘Fox Mulder’s Raum “X-Akten” steht „I want to believe“ (= Ich will (daran) glauben)

Anmerkung des Interviewers: „Do You believe“ habe ich mir einen kleinen Spaß erlaubt, denn exakt diese Frage steht auch auf dem Flyer für das Musical „Alchemy“.
‚Clive‘ hat wie ich finde, die beste Antwort auf diese Frage gefunden.
Er bezieht sich auf die TV-Serie „X-Akten“ in den ‚Fox Mulder‘ und ‚Danah Scully‘ unerklärlichen Fällen und Phänomenen nach gehen.
Das Poster „I want to believe“ hing während meiner Jugend auch in meinem Zimmer :-D

ON STAGE: Vielen Dank Clive, dass du Dir die Zeit nahmst, unsere Fragen zu beantworten!!

‚Clive Nolan‘: Danke dafür, dass sie gestellt wurden… ;-)

ON STAGE: Ich hoffe einen Weg zu finden, mir “Alchemy” anzuschauen.
Es wäre mir eine Ehre, dir auch persönlich zu begegnen und
jene Kunst zu sehen, welche du kreiertest!!

‚Clive Nolan‘: Es gibt immer noch viele Tickets für die Theater-Shows in Cheltenham…
Ein kurzer Flug nach Bristol und du bist bereits ungefähr dort.
Eine genauere Beschreibung findest du auf:


"Alchemy" the musical

Vielen Dank

Clive

Blessed be
Gerrit

ON STAGE
(http://musiX.Xobor.de)


'Könnte mir bitte 'mal Jemand das Wasser reichen?!!'

Ganz der Eurige
G.H.S.

zuletzt bearbeitet 07.05.2013 10:59 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arokkhliz
Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 2440 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen