ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

„The Voice of Germany“ – Blind Audition (16.10.2014)

in "The Voice of Germany" (2014) 17.10.2014 14:07
von G.H.S. • Ausbilder | 2.419 Beiträge | 3598 Punkte

The Voice of Germany“ – Blind Audition (16.10.2014)

Das ist heute nicht die erste Folge der diesjährigen Staffel, aber die erste über welche ich 2014 berichte.
The Voice of Germany“ ist wie ich finde, die einzige Casting-Show im deutschen TV-Programm, bei welcher man sich nicht ständig zum Fremdschämen abwenden muss.

Allerdings haben die Coaches teilweise gewechselt.
Während in der ersten Staffel ‚Nena‘, THE BOSS HOSS, ‚Xavier Naidoo‘ neben ‚Rea Garvey‘ (bzw. ‚Max Herre‘) und ‚Samu Haber‘ ihre Teams zusammenstellten, sind es nun in der 4. Staffel: ‚Stefanie Kloß‘ (SILBERMOND) ‚Michi Beck‘ & ‚Smudo‘ (DIE FANTASTISCHEN VIER), ‚Rea Garvey‘ (REAMONN) , ‚Samu Haber‘ (SUNRISE AVENUE)
Auch wenn mir besonders THE BOSS HOSS in ihrer Rolle als Coaches gut gefielen, gefällt mir die aktuelle Sendung auch ohne die beiden im Country beheimateten Musikern. Zwar befindet sich keine Musiker (mehr) unter den Coaches, deren Musik sich weit vom Mainstream entfernt, aber es steckt auch in diesen fünf eine geballte Ladung Kreativität.
In ‚Samu Haber‘ haben wir den Mädchenschwarm unter den Coaches. Der Finne lernte extra noch besser Deutsch, bevor er den Stuhl des Coaches einnahm. Die Musiker von FANTASTISCHE VIER sind für ihre lockere und symphytische Art bekannt, ‘Rea Garvey‘ (RAEMONN) erfüllt das Rocker-Image und ‚Stefanie Kloß‘ (SILBERMOND) als einziger weiblicher Coach genießt ohnehin eine Sonderrolle.

Bei den Blind Auditions sitzen alle Coaches mit den Rücken zur Bühne, sie können die Sänger also nicht sehen.
Erst dann, wenn die Coaches die/den Sänger/in gerne in ihrem Team hätten, drehen sie sich ihr oder ihm zu.

Gleich der erste Teilnehmer ‚Ben‘ bringt mit dem Song „Stay With Me“ das Publikum auf seine Seite. Die beiden Musiker vom Team FANTASTISCHE VIER kommentieren die Stimme des Sängers mit den Worten, dass er nicht die Stimme habe, die man anfangs von einem Mann erwarten würde. ‚Ben‘ benennt sein Interesse an der RNB-Musik. Da alle Coaches sich umdrehten, hat er die freie Auswahl. Die Entscheidung des jungen Sängers fällt auf ‚Stefanie Kloß‘, die sich auch als erste für ihn entschieden hatte.

Kommentar dazu von ‚Rea Garvey‘:
„Das war ein Fehler“

Es folgt ‚Blue MC‘, eine 25jährige Frau aus Australien, die aber jetzt (seit 1 Jahr) in Berlin lebt. Auch diese Frau versteht es sowohl Coaches, als auch Publikum zu begeistern. Als erstes reagiert wieder ‚Stefanie‘, aber nur kurze Zeit später ist ‚Samu‘ ebenso dabei.
Blue MC’, die sich eher im Rap als im Gesang aufgehoben fühlt, schreibt ihre eigenen Raps.
Wieder einmal bestätigen alle vier Coaches, dass sie die Sängerin gerne in ihrem Team willkommen heißen würden.
Ich könnte mir ‚Blue MC‘ am besten bei ‚Michi Beck‘ & ‚Smudo‘ (dem Team der FANTASTISCHE VIER) vorstellen und exakt für dieses Team entscheidet sich die Rapperin aus Australien: Für die Könige des Deutschen Sprechgesangs.

Der 17jährige ‚Luke‘ (mit Papagei ‚Bella‘ auf der Schulter) tritt mit dem Song „You & I“ an. Er singt vergleichsweise leise, was sehr gut zu dem Song passt. Leider aber empfindet Niemand der Coaches so.

Kommentar der ON STAGE:
Ich persönlich fand, dass dieser Song nicht mitreißend genug war. Die Stimme des Sängers hatte für mein Empfinden zu wenig Farbe

Als nächstes tritt ‚Janina‘ auf.
Eine Frau, die bereits Erfahrung mitbringt. Die 27jährige trat bereits als Sängerin auf Hochzeiten auf und zählt zu einer Bigband;
Wie aber ist ihre Musik?

Zuvor aber treten zwei Bayern auf, welche auszogen die Hauptstadt zu erobern. In der Vorschau beschrieben sie sich beide als waschechte Bayern. Dies bezog sich sowohl auf ihre Kleidung, als auch darauf, stur zu sein ;-)
Stefanie Kloß‘ haderte zwar mit sich, entschied sich aber gegen die Beiden. ‚Rea Garvey‘ meldete sich und bekam so die Beiden ‚Dominik‘ & ‚Moritz‘ in sein Team.

Janina‘ mit dem Song „Applaus, Applaus“ (heißt der Song von SPORTFREUDE STILLER so?) tritt an. Wirklich den Nerv der Coaches und des Publikums trifft die Sängerin nicht. Aber egal ob zu verschnörkelt oder nicht mein Stil, DIE FANTASTISCHEN VIER, ‚Rea Garvey‘ & ‚Temu‘ bemühen sich um die Sängerin.
Hier ist es aber wie zu Anfang der Show, der frühe Vogel fängt den Wurm. ‚Michi‘ & ‚Smudo‘ entschieden sich zuerst für ‚Janina‘ und sie sich für das Team der Beiden.

Jackie Brodie‘ eine 47jäjrige Background-Sängerin & Songwriterin, die vor 10 Jahren bereits mit den FANTASCHE VIER auftrat, versucht heute selbst ihr Glück auf der Bühne. Die rauchige Stimme ‚Jackies‘ gefällt gut und es wundert daher nicht, dass sich die Stühle aller vier Coaches umdrehen.
Als ‚Michi‘ & ‚Smudo‘ ihre ehemalige Background-Sängerin erkennen ist das Hallo natürlich groß, schließlich sahen sie sich seit einigen Jahren nicht mehr.
Stefanie Kloß‘ stichelt sanft gegen das Team FANTASTISCHEN VIER, ‚Rea Garvey‘ bestätigt jedes ihrer Worte. ‚Michi‘ & ‚Smudo‘ freuen sich einfach ‚Jackie‘ wieder zu sehen und sind überzeugt, dass diese sich für sie entscheidet.
Samu Haber‘ sitzt mit einem leichten Lächeln daneben und hört zu. Wenige Worte aber genügen schon, die Rock-Röhre von seinem Team zu überzeugen.

Malte Mogge‘ der Sohn eines Zahnarztes und Bruder eines Musik-Studenten sich für die Musik, als seinen späteren Werdegang entschieden.

Malte Feldmann‘ tritt nach der Pause ohne weitere Erklärungen auf. Im ersten Moment erwarte ich nicht viel von diesem jungen Mann, als ich sein Basecap sehe, aber seine Stimme ist rauchig, kommt verdammt gut an. Das Publikum nimmt den Sänger gut an. Alle Coaches sind voll des Lobes für den Gesang von ‚Malte‘, ob es sie wohl reut sich dem Musiker nicht zugewandt zu haben?
Denn definitiv hörten wir an diesem Abend bereits schwächere Stimmen.

Eine Bayerin entert die Bühne. Kurzes dunkles Haar, aber zwei Lippen-Piercings, wiewohl eines in der Nase.
Schauder überläuft meinen Nacken, als ich das Lied erkenne: „Hello; turn Your Radio on“ von SHAKESSPEARE’S SISTER. Eine Band die ich selbst seit meiner Jugend grandios finde. Zwar sind die Vocals hier etwas tief gesungen, aber sicherlich habe nicht nur ich nun Gänsehaut am Körper.
In der letzten Sekunde drehen sich ‚Stefanie Kloß‘ und ‚Samu Haber‘ um.
Die junge Frau aus Niederbayern entschiedet sich für das Team von ‚Stefanie‘.

Shady Sheha‘ tritt als nächstes auf. Der Coach ‚Samu‘ feiert den Song während jedes Wortes mit. Dennoch dauert es ungefähr bis zum Ende des Liedes, bevor ‚Samu‘ als auch ‚Rea Garvey‘ für den Sänger entscheiden.
Shady‘ stammt aus Ägypten; Kairo.
Seit 10 Jahren lebt er allerdings in Deutschland.
Das Team Samu wird um einen Sänger größer.

Die nächste Sängerin ist 26 Jahre alt und stammt aus Düsseldorf. ‚Janina Vogt‘ mit „Afterlife“.
Die junge Frau hat eine schöne Stimme, allerdings fehlt ihr, wie ich finde der Aha-Effekt. Das Lied erklingt belanglos, ohne den richtigen Groove.
Sowohl ‚Michi‘ als auch ‚Stefanie‘ merken dasselbe an. Eine schöne Stimme, die richtigen Töne werden getroffen, aber die Sängerin sei noch nicht soweit.

Ryan de Rama‘ nimmt hinter einem Flügel Platz und begleitet sich kurz selbst. Er singt „Dark Horse“ von ‚Katy Perry‘. Nach den FANTASTISCHEN VIER entscheidet sich auch ‚Stefanie‘ für den Sänger. Was die Coaches (leider) nicht sehen konnten, ‚Ryan‘ zeigte eine gute Bühnenpräsenz.
Der sympathische Sänger Entscheidet sich für das Team von FANTA VIER.

Oliver‘ dessen Familie seit Generationen eine eigene Fleischerei betreibt, tritt an.
Aber auch er, eine wahnsinnig gute Stimme, aber keiner der Coaches entscheidet sich für den Sänger.
Es klingt ein bisschen wie Hohn, als die Jungs von FANTA VIER und ‚Rea Garvey‘ die Stimme des Sängers loben, aber gleichwohl bekennen, dass er nicht in ihrem Stil gesungen habe.

Caronine Peter‘ die bereits nach zwei Sätzen das Team von FANTA VIER auf ihre Seite zog, tritt mit einer starken Stimme auf. Zwar wendet sich ansonsten noch ‚Stefanie‘ und ‚Samu‘ um, aber ‚Rea Garvey‘, der nicht gebuzzert hat spricht sich für ‚Michi Beck‘ & ‚Smudo‘ aus.
Aber ‚Caroline Peter‘ entscheidet sich für ‚Samu‘.

Stefanie Kloß‘ schüttelt zwar lachend ihren Kopf, schaut aber fassungslos auf die Sängerin, welche sich soeben gegen sie entschieden hat…


Wir dürfen gespannt sein, welche neuen Talente uns am Abend des 17.10.'14 bei "The Voice of Germany" erwarten?


'Könnte mir bitte 'mal Jemand das Wasser reichen?!!'

Ganz der Eurige
G.H.S.

zuletzt bearbeitet 31.10.2014 01:23 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ascent InfoSec
Forum Statistiken
Das Forum hat 2455 Themen und 2982 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen