ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
#1

Konzert ABIGAIL WILLIAMS; oder was danach noch passierte

in Backstage 10.06.2011 13:17
von G.H.S. • Ausbilder | 2.282 Beiträge

Im Forum „Vorberich“ könnt ihr lesen, was ich vor dem Konzert gewissermaßen Backstage erlebte.
Im Forum „Live“ steht beschrieben, wie das Konzert war

Backstage!

Nun da dass Konzert (sehr) früh begann, endete es leider auch früh.
Ich mag gar nicht drüber nachdenken zu welcher Zeit es bereits begonnen hätte, wenn der erste Local-Support nicht seine Teilname gecancelt hätte?

Nachdem die Musiker hinter dem Vorhang in den Backstage-Bereich verschwunden waren, packte ich auch meine Materialien zusammen und verließ den Balken-Saal. Draußen hatte sich einiges verändert, Leute standen auf dem Hof und unterhielten sich.
Andere, aus dem Balken-Saal kommend eilten schnell zwischen den Neueintreffenden hindurch zum Ausgang, um das Gelände des ExHauses zu verlassen.
Ich hatte mich auf einer Bank auf dem Innenhof niedergelassen, um mir noch einige Notizen zu machen, als ich mit einem der anderen Fans in Kontakt kam. Als wir uns gemeinsam Richtung „Luke“ (bei der Römerbrücke“) aufmachten, hielt neben uns ein Taxi, dem zwei junge Frauen entstiegen die sich nach ABIGAIL WILLIAMS erkundigten. Als wir sie darauf hinwiesen, dass das Konzert bereits beendet sei, teilte Eine uns mit, es ginge ihr nicht um das Konzert, sondern um die Musiker, wo diese denn zu finden seien?

Amüsiert machten wir uns auf den Weg.
Ich brauche nicht viel zu Berichten von unserem kurzen Ausflug in die Luke, lediglich dass ich mich dort mit einem Musiker der Band DEPRESS unterhielt.
(aber dazu bald mehr)

Nach einem Getränk machten wir uns also wieder auf ins ExzellensHaus;
welches nun kaum wiederzuerkennen war.
Der Hof war mit Menschen gefüllt, vom Pizza-Bäcker wehte ein leckerer Duft, allerdings uns zog es wieder in den Balken-Saal.
Erschrecken, was ich dort vorfand.
Fans tanzen zu einer (für mich eigenartigen) Musik, aber mehr als den Kopf schütteln kann ich dazu nicht.
Nach wenigen Minuten verlies ich gedrückter Stimmung den Balken-Saal wieder und überlegte, ob ich nicht doch lieber die Anlage wieder verlassen sollte, als...

… ich einen jungen Mann in einem SATYRICON Shirt ein wenig hilflos zwei Schritte neben mir stehen sah.
Er war leicht verdutzt, als ich ihn fragte, ob er sich eventuell verlaufen habe. SATYRICON sei wohl eher nicht jene Musik, die dort gespielt würde.
Bevor er mir antworten konnte, fuhr mich seine Begleitung recht forsch an, dass ich ihren Freund in Ruhe lassen solle und außerdem habe ich SATYRICON falsch ausgesprochen.
Ja, so kann es einem gehen, wenn man die falschen Partys aufsucht ;-)

Endgültig bedient von diesem Abend wählte ich den Weg zum Ausgang.
Ich will ehrlich sein, ob ich mich im Balken-Saal befand, weiß ich nicht wirklich zu sagen?
Alles Was ich weiß ist, dass ich die Treppe zum Balken-Saal hinaufging, aber dann??
Von überall ertönten Lieder, die ich weder zuordnen kann noch hören mag, überall standen Menschen und tranken, sprachen mit einander oder tanzten.
Wenn ich zurückdachte vor Etlas länger als einer Stunde vielleicht, war an diesem Ort noch ein für meinen Geschmack richtig gutes Konzert in vollem Gang, aber jetzt??

So in Gedanken vertieft, hätte ich beinahe noch jene Gruppe von ca. vier oder fünf Leuten übersehen, die ebenso fehl am Platz dort aussahen wie ich mich bei dieser "Musik" fühlte. 'Ken Sorceren' und ABIGAIL WILLIAMS standen dort gleich neben der Treppe die ich hinabsteigen wollte, um den Ort dieses Abends zu verlassen.
Froh dieser Band zufällig noch begegnet zu sein, gesellte ich mich zu ihnen.
Wie auch ich verspürten diese Musiker keinerlei Interesse, sich unter das Party-Volk zu mischen. Es waren wirklich zwei Welten, die hier aufeinander prallten.

Wir bewegten uns weiter in das Nachtquartier der Band, ein Zimmer mit ich glaube es waren vier Etagenbetten?!!
Dort warteten bereits zumindest zwei Weitere auf uns: Einer der beiden Live-Musiker der Band ISKALD und an die Frau der wir am Eingang begegneten, die auf der Suche nach ABIGAIL WILLIAMS befand (wo die Zweite verblieb habe ich nicht erfahren).

Zu beneiden waren die Musiker nicht, die im ExHaus übernachtetxen.
Zwar waren die Räume groß, mindestens 8 Schlafmöglichkeiten waren vorhanden. Desweiteren weiß ich von zumindest einem Tisch und genügend Stühlen. Eine der Raumwände erwies sich als Außenwand zum Innehof hin und bot genügend Fenster um am Morgen die Sonne nicht davon abzuhalten alle Bewohner des Raumes zu wecken und zudem war die Toilette nicht weit entfernt.
Was eben nicht so positiv von den Musikern aufgefasst wurde war, dass die Party bereits einen ihrer Raume in nächster Nähe hatte, die Musik in diesen Räumen sehr laut war, die Party auch im Innenhof gleich unter dem Fenster war und die Toilette eben auch nicht weit neben den Party-Räumen dieses Gebäudes war.

An Gesprächsstoff mangelte es uns nicht.
Ob wir uns über das Konzert und die anschließende Party unterhielten, oder über Musik zum Beispiel über SEPULTURA und den Weg welchen 'Max Cavellera' nun eingeschlagen hat. Wir sprachen über die Tour und Einiges mehr.
So gegen 2:20 Uhr meinte 'Ken Sorceren' (Vocals bei ABIGAIL WILLIAMS) dass er nun schlafen wolle, da die Band in aller Herrgottsfrühe weiter nach Bayern müsse.
Ich glaube er sagte, am nächsten Abend mache die Tour in Bayern, genauer gesagt in München halt. Also verließ ich das ExHaus, es war mir auch spät genug.
Wie es mit der Frau weiterging, die sich als Fan von 'Ken Sorceren' entpuppte weiß ich nicht zu sagen.

Groupy hin, Groupy her, sie war aus Frankfurt und hatte keine andere Möglichkeit die Nacht zu verbringen.....


'Stille ist woanders'

Ganz der Eurige
G.H.S.

zuletzt bearbeitet 21.07.2011 15:39 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RedgeTum
Forum Statistiken
Das Forum hat 2251 Themen und 2445 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
G.H.S.


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen