ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

SPIDER-MAN #020 (März 2018) • Absender: G.H.S., 13.02.2018 23:42

SPIDER-MAN #020
März 2018
Marvel.com
; Panini Comics

Autor: Chip Zdarsky
Zeichner & Tusche: Adam Kubert
Farben: Jordie Bellaire
Lettering: Fabio Ciacci
Übersetzung: Michael Strittmatter

In „Spider-Man“ #020 enthaltene Original-Comics:
- Peter Parker: The Spectacular Spider-Man #2
- Peter Parker: The Spectacular Spider-Man #3
- Vorschau auf: “Ben Reilly: Scarlet Spider” #1

Was man vor der Lektüre von “Spider-Man“ #020 wissen sollte:
In „Spider-Man“ #019 begann der Run von Chip Zdarsky (Autor) und Zeichner Adam Kubert.
Die Story hatte wieder jugendlichen Elan und auch der Witz der alten Tage zwinkerte dem Leser, aus der Handlung, zu.
Da ist es irgendwie klar, das Peter ‚Spider-Man‘ Parkers Freund Johnny ‚Human Torch‘ Storm auch wieder eine Rolle spielt. Johnny wird mal wieder von seinem schusseligen Freund Peter versetzt. So lernt er mehr oder minder zufällig dessen Schwester (dazu mehr im aktuellen Comic), Teresa kennen.
Spider-Man wurde von seiner Bekannten Black Widow (S.H.I.E.L.D.) attackiert. Die Beweggründe der russischen Superheldin, die mit einem S.H.I.E.L.D.-Agenten zusammen arbeitet bleiben bislang ungeklärt.
Spider-Man (der sich NICHT als Peter Parker zu erkennen gab) traf und rettete die junge Komikerin Rebecca London (keine Rothaarige) die beiden verabredeten ein kommendes Date.
Ein gehacktes Smartphone, welches er bei ihrer Rettung fand, führte den freundlichen Netzschwinger aus der Nachbarschaft, zum Haus der jungen Riri Williams (Iron Mans Nachfolgerin: Ironheart).

Zum Inhalt von „Spider-Man“ #020:
- Peter Parker: The Spectacular Spider-Man #2
Wie man den Vorworten bereits entnehmen konnte, warten einige ungeklärte Fragen auf ihre Antwort :
So beginnt das Comic mit dem Aufeinandertreffen von Ironheart und dem allseits missverstandenen Spider-Man. Ein Kampf ist unvermeidbar.
Beide sind maskiert und Niemand traut dem/der Anderen. Und wenn sich dann noch die in Ironhearts Rüstung installierte KI des (frauenverstehenden Charmbolzens) Tony Stark ins Gespräch einmischt, ist das Chaos vorprogrammiert.
Peter Parker trifft später in seiner Wohnung nicht nur Johnny Storm (den er versetzte) an, sondern auch seine Schwester Teresa.
Nun ist erstmal eine große Vorstellung und eine Erklärung notwendig. Denn auch Teresa kommt nicht einfach zu einem Höflichkeitsbesuch vorbei.
Mit den Frauen ist es aber noch nicht vorbei.
Im <Coffee Bean> datet Spider-Man (der sich erneut NICHT als Peter Parker zu erkennen gibt) die Komikerin Rebecca London. Dank des bekannten typischen Parker-Glücks muss Spider-Man hier einen randalierenden Gast zur Besinnung bringen.
Derweil findet Ironheart heraus, wer für die gehackten Handys verantwortlich ist.
Nebenbei, wir lasen ja bereits länger Nichts mehr vom Verbrecher Tycoon Wilson ‚King Pin‘ Fisk.
- Peter Parker: The Spectacular Spider-Man #3
Für die zweite Hälfte dieses Comic-Heftes fasse ich mich kürzer.
Aber freut euch auf J. Jonah Jameson, der mittlerweile seinen Feldzug gegen Spider-Man auch online betreibt, sowie auf einen kurzen Auftritt des INHUMAN :Karnak.
Freut euch auf ein Team-up bestehend aus Spider-Man, der Menschlichen Fackel und zum ersten Mal: Good Punisher (ein extrem doof-blöder Heldenname, der hoffentlich noch überarbeitet wird) gegen den King Pin des Verbrechens.
Wilson Fisk hat Informationen, welche Peter Parker und Teresa nun einmal so gar nicht schmecken…

Persönliches Fazit zu „Spider-Men“ #020:
Wie bereits das erste Spider-Man-Comic aus der Feder von Chip Zdarsky, ist das „Spider-Man“ #020 easy und angenehm zu lesen.
Es wirft genügend Fragen auf, welche (hoffentlich) folgenden Monat beantwortet werden.
Beispielsweise, was wird der King Pin mit jenen Informationen, welche er über Peter Parker & Teresa Durand hat, anfangen?
Welche Schurkerei plant J. Jonah Jameson mit jenen Fotos, welche sein angeheuerter Fotograf von Spider-Man, Human Torch und Good Punisher machte?
Wird es ein weiteres Date von Spider-Man & Rebecca London geben?
Zudem haben wir noch keine Informationen, weshalb die Black Widow den Spinnerich attackierte?

Kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen?
Ja, definitiv!


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ascent InfoSec
Forum Statistiken
Das Forum hat 2455 Themen und 2982 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen