ON STAGE Versteht sich als kleines (und hoffentlich aufstrebendes) e-Cine. Fans finden hier News aus allen möglichen musikalischen Genres. Daten (Tour, Konzert, Event, Festival) bezieht sich hingegen auf Metal, Rock, Punk & Mittelalter, ebenso wie bei Rezitationen, Interviews & Videos. In den Monaten, seit denen ON STAGE am Netz ist, kamen noch folgende (nicht musiknalischen) Rubriken hinzu: - Sport; Fußball sowie Wrestling - Filme - Literatur (kommt noch) und Comic-Alben
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Datei anhängen

In Antwort auf

„Amazing X-Men #1“ (August 2014) • Absender: G.H.S., 14.10.2014 22:57

Amazing X-Men #1
November 2014
Autor: ‚Jason ‘Aaron
Zeichner: ‚Ed McGuinnes

Enthält folgende original-Ausgaben:
- Amazing X-Men (2014)_1 (The Quest for Nightcrawler, Part 1)
- Amazing X-Men (2014)_2 (The Quest for Nightcrawler, Part 2)
- Amazing X-Men (2014)_3 (The Quest for Nightcrawler, Part 3)

Vorwort:
Durch diese, auf dem deutschen Comic-Markt neu-gestartete Reihe „Amazing X-Men“ kehrt der deutsche Mutant ‚Nightcrawler‘ aktiv zurück ins geschehen.
Mit diesem Mutanten kehrt ein Fan-Liebling zurück, der vor 4 Jahren verstarb, als er ‚Hope Summers‘ rettete (nachzulesen in „X-Men: Messias – Die Wiederkunft“).

Zur Story:
Die Geschichte beginnt an einem Ort, fernab der Welt der Lebenden. ‚Kurt Wagner‘ (= ‚Nightcrawler‘) schaut in den Äther. Der Mutant ist noch nicht bereit sein Leben loszulassen, er empfindet, dass noch Etwas fehlt. ‚Kurt‘ war Priester, er ist dort wo er immer hinwollte und dennoch wendet er dem Paradies (noch) den Rücken zu.

Die eigentliche Geschichte beginnt erst hier, als Piraten (!) auftauchen.
Richtig gelesen, ‚Nightcrawler gerät hier in einen Piratenangegriff.
Diese Piraten stellen allerdings nur die Vorhut einer Invasion dar, welche angeführt von ‚Azazel‘ den Himmel erobern will.
Hier stocke ich, den aus den Comics der guten alten „Condor-Interpart“ Zeit habe ich in Erinnerung, das ‚Nightcrawler‘ der Sohn der Mutantin ‚Mistique‘ und des Dämons ‚Belasco‘ ist. Laut einer Erklärung im hinteren Teil dieses Heftes stimmt dies nicht ganz, denn ‚Azazel‘ wird als Vater des deutschen Mutanten genannt.
Das tut nichts weiter zur Sache.
Natürlich ist es ganz ulkig wenn man ‚Nightcrawler‘ (blau) und ‚Azazel‘ (rot), beide im Piraten-Outfit, gegeneinander kämpfen seht. Wer hier nochmal einen großen Auftritt hat, das sind die Bamfs, welche uns ja bereits aus der >Jean-Grey Schule für Höhere Bildung< bekannt sind. In diesem Comic erhält man die Erklärung, aus welchem Grund die kleinen Plagegeister die Flure der Schule bevölkern.

Ortswechsel:
Eine neue Lehrkraft trifft in der >Jean-Grey Schule für Höhere Bildung< ein.
Hier handelt es sich um Angelica Jones (‚Firestar‘). Ein Charakter, der bisher eher stiefmütterlich von Marvel Comics behandelt wurde. Während meiner Kinderzeit wurde eine Zeichentrick-Serie ausgestrahlt, welche sich um Spider-Man und seine außergewöhnlichen Freunde drehte. Hiermit waren Iceman und Firestar gemeint. Während man ‚Bobby Drake‘ (‚Iceman‘) in den Comics um die X-Men regelmäßig sah, konnte man nach ‚Firestar‘ mit der Lupe suchen.
Im Comic irrt ‚Angelica Jones‘ erst einmal durch die Schule. Wir kennen das Alle, zwar sind ungezählte Menschen (Lehrer sowie Schüler) dort anwesend, aber Niemand fühlt sich zuständig. Bis die junge Rothaarige über ‚Northstar‘ auf ‚Beast‘ trifft, der sich gerade mit dem Problem der Bamfs befasst.
Diese haben nicht nur die Kaffeemaschine des intelligentesten X-Men mit einem blauen Fell geraubt, sondern auch noch eine Art Portal geöffnet.

Hier sieht man alle Members, aus welchen sich die Amazing X-Men formieren:
Beast, Warbird, Angel, Iceman, Storm, Northstar, ‚Rachel Grey‘, Wolverine, Firestar

Bamfs kommen aus dem Portal gestürmt und entführen die X-Men auf die andere Seite.
Northstar‘ & ‚Wolverine‘ schauen ziemlich doof, während sie auf einer Wiese stehend erkennen müssen, wie ein Piratenschiff aus einer Wolke hervorbricht;
Storm‘, ‚Firestar‘ & ‚Iceman‘ finden sich an einem Flammensee wieder, wo sie von Piraten attackiert werden. Während sie sich einem gewissen ‚Captain Jack‘ (bitte nicht mit dem aus der Karibik verwechseln) gegenübersehen, erfährt ‚Wolverine‘ das er sich in einem Ort namens >Elysium< befindet.

Über die zweite Hälfte dieses Comics mag ich weiter Nichts verraten.
… naja außer vielleicht, dass sich ein bekannter Revolver-Held noch unter den Piraten verbirgt, die X-Men sich alter Freundschaften erinnern wird und eventuell die zarten Bande der Liebe neu-entdeckt werden...


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ascent InfoSec
Forum Statistiken
Das Forum hat 2459 Themen und 2987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen